Kurzgeschichten

11 Beiträge

Kurzgeschichten aus der Spielwelt

Wechselbälger 1810

Zu Heßloch, bei Odernheim im Gau gelegen, hat sich’s zugetragen, dass die Köchin eines fremdländischen Freiherren wie seiner Ehefrau gelebt, nur dass er sich nicht durfte öffentlich einsegnen lassen. Sie zeugten ein Kind miteinander, aber das wollte nicht wachsen und zunehmen, sondern es schrie Tag und Nacht und verlangte immer […]

Die Angeliten 1810

„Wenn sie von den Toten auferstehen werden, so werden sie weder heiraten noch sich heiraten lassen, sondern sie sind wie die Engel im Himmel.“ Laut knallt die Geißel auf das nackte Fleisch. Der Rücken des Mannes war voller blutiger Striemen. „Und dann werden sie die Scharen senden und sie werden […]

Die Hekaten 1810

Eine Leichenöffnung ist für mich bis heute etwas Sakrales. Es ist wie ein Blick aus dem Leben auf die Verletzlichkeit der Menschen, das Öffnen einer Pforte zum Tod. Ich erinnere mich noch genau, als ich zum ersten Mal ein Skalpell an einen toten Körper setzte. Er war ein junger Mann, […]

Die Kunst 1810

ǁ Szene 1: In einen kleinen Salon, magische Zeichen überall an der Wand, drei abgehalfterte, nun fast unbekannte Musen sitzen an einen Tisch. Ein wässrige Asrai bedient sie. Die Musen sprechen mit griechischen Akzent. Muse 1: »Meine Holden, hört dies: „Die Seele, der im Leben ihr göttlich Recht nicht ward, […]

Das Mädchen 1810

Die Sonne hat den Himmel verlassen. Es dämmert bereits am längste Abend des Jahres in entsetzlicher Kälte und eisigem Schnee. Ein kleines, verlorenes Mädchen mit bloßem Kopf und nackten Füßen geht entlang einer langen Straße. Einst hatte das Mädchen schöne Kleider, doch nun trägt es das Gewand des letzten Buben, […]

Emily 2013

Es hat geschneit, der erste Schnee in diesen Jahr. Ich musste immer noch an Emily denken. Als es unerträglich wurde, beschloss ich in die kleine Kneipe um die Ecke zu gehen. Ich schlug die Haustür hinter mir zu und ein kalter Wind blies mir leicht ins Gesicht. Die Kneipe ist […]

Karl Schulz 2013

„Moin Karl, was für eine Schweinerei. Drei Stiche, einer anscheinend genau in die Nieren und zwei weitere jeweils mitten in eine Brust. Das war kein Amateur.“ Kommissar Karl Schulz schaute sich genau den Tatort an. Petersen von der Spurensicherung deutete auf die Leiche. Eine Frau, ca. siebzig Jahre alt, lag […]

Rony Johnson 2013

Er kann sie alle riechen, jeden Einzelnen von Ihnen. Die gesamte feine Bagage. Heute hat der Baron Hoftag und er hat ihn dazu eingeladen. Da er in seinen Hoheitsgebiet leben darf, wäre es doch eine Ehre. Es riecht falsch hier, verdammt falsch, er wittert ihre Angst, ihre Schuld und ihr […]

Hans 2013

Explosion in Goethe Straße Am Donnerstag hat sich in der Goethe Staße eine schwere Explosion ereignet. Zwei Häuser sind eingestürzt, einem Haus wurde die Fassade abgesprengt. Nach ersten Erkenntnissen war es zunächst zu einer Explosion gekommen, dann brach ein Brand aus. Mindestens drei Menschen wurde dabei getötet, sieben weitere Menschen […]